Ohne Wasser kann der Mensch nicht leben.

Wir brauchen es als grundlegendes Lebenselixier, da wir selbst zum überwiegenden Teil aus Wasser bestehen.
Wir müssen es daher täglich in den unterschiedlichsten Formen zu uns nehmen, besonders aber als Leitungswasser.

Wasser ist Leben!

Aber auch der Weg zum Wasserhahn oder zur Badewanne ist mindestens genauso spannend.
Oder: Wie kann ich Wasser sparen, wie kann ich zu niedrigen Druck erhöhen, wie kann ich Wasser vitalisieren oder filtrieren?
Es gibt viele Fragen zum Thema Wasser, die uns alle täglich begegnen und nach Lösungen verlangen.

Wir haben die richtigen Antworten auf Ihre Fragen und eine passende Lösung gleich dazu.

Grundsätzlich gilt:

Die Beschaffenheit unseres Wassers wird in der Trinkwasserverordnung geregelt.
Diese strenge Qualitätsnorm muss seither an jeder Zapfstelle in einem Gebäude eingehalten werden.
Somit gilt jeder Hausbesitzer, Hausverwalter etc. als Betreiber einer Trinkwasserversorgungsanlage
und ist somit für die Einhaltung der Trinkwasserverordnung verantwortlich – und haftbar!

Übrigens:

Einige der im Handel erhältlichen Mineralwässer erfüllen die strengen Qualitätskriterien der Trinkwasserverordnung nicht!

Ein Überblick.

Verschaffen Sie sich einen Einblick in die umfassende Thematik der Wassertechnik.
Verspüren Sie keine falsche Scheu, uns darauf anzusprechen!

Grohe Blue

Grohe Blue / Grohe Red

Wasser wird in der Küche jeden Tag unzählige Male benötigt: Zum Kochen, zum Abspülen, um es pur zu trinken oder einen Tee aufzugießen.
Praktisch, wenn es direkt so aus der Armatur kommt, wie man es gerade braucht. Als Sprudel für die kühle Erfrischung, kochend heiß für eine schnelle Brühe oder ganz „normal“, um den Salat zu waschen oder die Blumen zu gießen.

Kein Problem mit den Wassersystemen GROHE Blue® und GROHE Red®.
Sie bieten Wasser in allen gewünschten Formen direkt aus der Armatur.

Vitalisierung

Vitalisierung

Wasser trinken ist in – und gesund!
Zwischen 2 und 3 Liter Flüssigkeit benötigt Ihr Körper pro Tag, um fit und leistungsfähig zu bleiben.
Das hochwertigste Getränk ist Wasser in seiner ursprünglichen Form: als klares, reines Quellwasser.
Mit der Vital Premium-Kombination lässt es sich einfach und preiswert in Ihrer eigenen Küche an der Küchenarmatur zapfen!

permaster® sanus hält zurück, was nicht ins Trinkwasser gehört und mit bloßem Auge nicht zu sehen ist.
Durch die gesinterte Aktivkohle verfügt der Filter über eine extrem hohe Aufnahmekapazität und bindet einen Großteil der eventuell im Wasser enthaltenen Schadstoffe.

Durch technische Aufbereitung und lange Transportwege büßt unser Leitungswasser einiges von seiner Vitalkraft ein.
Vital Premium kombiniert die Qualitäten des Aktivkohlefilters permaster® sanus mit dem Vitalisierungssystem permagold.

Ausgestattet mit hochwertiger Echtgoldbeschichtung verfügt es über glänzende Eigenschaften:
Dank Sauerstoffaktivierung gibt es dem Wasser seine ursprünglichen Vitalkräfte zurück und lässt hochwertiges, feingefiltertes Trinkwasser direkt aus der Leitung sprudeln.

Filtrierung

Filtertechnik von BWT E1

BWT E1 Einhebelfilter – So hygienisch, komfortabel und sicher – wie nie zuvor!

Filter gibt es viele am Markt – alle Varianten sind Stand der Technik, um Partikel wie Rostteilchen und Sandkörner von der Hausinstallation fern zu halten. Der Einbau eines Filters in jede Hausinstallation ist nach einschlägigen Normen sogar Pflicht. Doch der Einbau alleine ist nur die halbe Miete, denn alle Filter haben leider eines gemeinsam: Die Filterelemente werden nicht regelmäßig rückgespült bzw. gewechselt, weil es oft zu kompliziert ist. Und das ist ein großes Problem für die Hygiene der Trinkwasserleitungen.
BWT hat dafür eine geniale Lösung entwickelt: den BWT E1 Einhebelfilter – ein Schutzfilter mit innovativen Komfort- und Hygienevorteilen. Der Austausch des Hygienetresors (das ist die Filtertasse mit dem Filterelement) ist so einfach, dass der Verbraucher dies in wenigen Sekunden selbst durchführen kann:

  • Entriegeln der Sicherung und damit gleichzeitiges Absperren des Wassers
  • Hochziehen des Hebels und damit automatisches Ausstoßen des Hygienetresors
  • Einsetzen des neuen Hygienetresors. Hebel schließen. Verriegeln. Fertig!

Und das alles in weniger als 30 Sekunden. Auf diese Weise hat BWT die Hygienerisiken herkömmlicher Filter entschärft, wasserbeaufschlagte Teile werden nicht mehr berührt! Zudem vermeidet der E1 beim Tausch des Hygienetresors auch Spritzwasser und die Wasserleitung läuft nicht leer.

An den Wechsel der Filtereinheit werden Sie am Filter (LED-Anzeige) oder bequem per E-Mail-Erinnerungsdienst erinnert. Ein zusätzlicher Vorteil: bei Registrierung des E1 Einhebelfilters können Sie sich eine 10-Jahres-Werksgarantie auf den E1 sichern.

BWT E1 HWS (Hauswasserstation)
Der BWT E1 Einhebelfilter wird mit Druckminderer ausgeliefert. Der integrierte, dem Filter nachgeschaltete Druckminderer dient zur Druckreduzierung und Einregulierung eines gewünschten Hinterdruckes, vorwiegend in der Hauswasserversorgungsanlage. Ein gleichmäßiger und nicht zu hoher Druck schont Armaturen und Geräte in der gesamten Hauswasserinstallation, hilft bis zu 50 % Wasser zu sparen und minimiert die Geräuschentwicklung.

Highlights:

  • Einfacher Wechsel der Filtereinheit – ohne Werkzeug, ohne Schmutz und ohne Wasserspritzen
  • Automatisches Absperren des Wassers mit nur einem Handgriff
  • Keine Berührung wasserbeaufschlagter Teile
  • Produziert an Anlehnung den HACCP-Hygienestandard
  • Erinnerung Filterelementwechsel: am Filter (LED) und bequem per E-Mail-Erinnerungsdienst
  • Inkl. DruckmindererUnbenannt-1

Kalkschutz

Weichwasseranlagen von BWT E1

Mit BWT-Weichwasseranlagen genießen, schützen und sparen

Es beginnt mit der morgendlichen Dusche. Wer am Morgen seidenweiches Perlwasser auf der Haut spürt, will auf dieses Wohlgefühl nicht mehr verzichten.
Mit weichem Wasser verwandeln Sie Ihr Bad in eine Wellness-Oase. Weiches BWT-Perlwasser macht die Haut spürbar zart, glänzendes und geschmeidiges Haar steigert zusätzlich das Wohlbefinden. Auch nach dem Duschen setzt sich das Wohlfühlerlebnis nahtlos fort: Dank des weichen Wassers in der Waschmaschine warten kuschelige Handtücher und ein flauschig weicher Bademantel.
Wer sich Zuhause Wasser wünscht, das sich so sanft anfühlt, wie ein warmer Sommerregen, entscheidet sich für den Einbau einer Weichwasseranlage, wie BWT AQA perla.

Schönheitspflege für die eigenen vier Wände

Doch eine Weichwasseranlage kann noch mehr: Das seidenweiche BWT-Perlwasser mit seinem geringen Kalkgehalt schützt Armaturen, Fliesen und Duschwände vor unschönen Kalkflecken. Damit glänzt das Bad dauerhaft und der Aufwand fürs Putzen reduziert sich deutlich. Weil weiches Wasser die komplette Hauswasser-installation schützt, bleiben auch alle angeschlossenen Haushaltsgeräte – wie Waschmaschine und Geschirrspüler – zuverlässig vor Kalk geschützt. Das gilt natürlich auch für Kaffeemaschine und Wasserkocher. So können kostspielige Reparaturen vermieden werden und die Lebensdauer der Geräte erhöht sich.

Weiches BWT-Perlwasser genießen und gleichzeitig sparen
Der Einbau einer Weichwasseranlage wirkt sich noch aus anderen Gründen positiv auf das Haushaltsbudget aus: wie eine Doppelverglasung beim Fenster wirkt Kalk isolierend. Bereits eine Kalkschicht von zwei Millimetern auf Heizflächen in Wärmetauschern im Kessel oder Boiler kann den Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent steigern. BWT-Weichwasseranlagen reduzieren die Kalkbildung und senken so den Energieverbrauch. Das ist auch ein Plus für die Umwelt. Übrigens ebenso, wie die Tatsache, dass mit weichem BWT-Perlwasser bis zu 50 Prozent weniger Putz- und Waschmittel benötigt werden.

Die Vorteile im Überblick

Erleben Sie das unvergleichliche Gefühl von seidenweichem BWT-Perlwasser:

  • Das erfrischend sanfte Prickeln unter der Dusche und im Bad
  • Spürbar zarte Haut und geschmeidiges, glänzendes Haar
  • Kuschelig-weiche Wäsche
  • Weniger Kalkablagerungen auf Armaturen, Fliesen und in der Rohrinstallation
  • Strahlende Gläser und glänzendes Geschirr
  • Erhöhte Lebensdauer der Haushaltsgeräte
  • Bis zu 50 % weniger Verbrauch an Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln
  • Weniger Energie- und Heizkosten•

Weichwasseranlagen der Spitzenklasse mit effizienter Technik

Überall, wo Wasser fließt, tropft oder steht, kann sich Kalk ablagern. Das liegt an den im Wasser gelösten Kalzium- und Magnesium-Ionen, die für die Wasserhärte verantwortlich sind. BWT-Weichwasseranlagen basieren auf dem klassischen Ionenaustausch-Verfahren und reduzieren auf natürliche Weise den Kalkgehalt des Trinkwassers.

Wie funktioniert‘s? Die in BWT-Weichwasseranlagen integrierte, mit Ionenaustauschermaterial gefüllte Säule wird von „hartem“ Wasser durchströmt. Hier werden die im Wasser gelösten Kalzium- und Magnesium-Ionen entfernt und so das Wasser enthärtet. Während der Regeneration wird das Ionenaustauschermaterial mit einer leichten Kochsalzlösung gereinigt, so dass sich die Kalzium- und Magnesium-Ionen wieder lösen und mit dem Spülwasser abgeleitet werden können. Damit Salz- und Trinkwasser niemals miteinander in Berührung kommen, sind der Regenerations- und der Trinkwasserkreislauf völlig voneinander getrennt. So garantieren Weichwasser-anlagen von BWT beste Trinkwasserqualität.

SONY DSC

Druckerhöhung

Druckerhöhung

Unsere Wasserversorgungssysteme werden speziell für den häuslichen Bereich entwickelt.
Dies schließt Hof und Garten mit ein.

Sie können z.B. mit einer Druckerhöhungsanlage Ihr Regenwasser aus der Zisterne oder dem Brunnern fördern.
Oder Sie steigern den zu schwachen Hausanschlussdruck, um Armaturen mit erhöhtem Durchfluss betreiben zu können. So brauchen viele Armaturen im Bad einen sogenannten Mindestdruck.
Dieser wird in ländlichen Regionen oder auf höher gelegenen Gebieten oft nicht erreicht.

Auch für die Bewässerung Ihres Gartens ist oft mehr Druck erforderlich, damit die Länge des Wasserschlauches nicht zum Problem wird.

Fragen Sie uns, wir haben sicher das richtige System für Sie!

Hebeanlagen

Eine Duschkabine ohne Stufen,
überall wo Sie wollen, ohne Stemmarbeiten!
„Bad und Klo, egal wo.“

Wenn Sie sich eine Dusche einbauen lassen, sind Sie in der Regel darauf angewiesen, dass eine Abwasserleitung in der Nähe ist. Nicht so mit der TrayMatic von SaniLife: Die Dusche mit integrierter Hebeanlage und extra flacher Duschwanne passt fast überall hin.

Bei der Renovierung Ihres Eigenheims können Sie mit der TrayMatic den Platz für Ihre Dusche flexibel wählen.
Eine zusätzliche Dusche im Keller, eine Gästedusche im Dachgeschoss – mit der TrayMatic ist das kein Problem.

Diese ultraflache Duschwanne mit eingebauter Hebeanlage ist die intelligente Lösung, um eine Dusche nachträglich zu installieren. Die TrayMatic-Duschwanne ist ein idealer Ersatz für eine klassische Duschwanne.

Der Vorteil: Es gibt keine Stufe. Stemmarbeiten sind nicht nötig, so vermeiden Sie Dreck bei der Badrenovierung.
Die Dusche ohne Stufe lässt sich an jedem beliebigen Ort installieren. Die Abwasserentsorgung erfolgt durch die Sanibroy-Hebeanlage.

Hinter der TrayMatic von Sanilife steht mit Sanibroy der Weltmarktführer von Kleinhebeanlagen.
Mit unserer Erfahrung haben wir alle Komponenten sorgfältig aufeinander abgestimmt – so ist sichergestellt,
dass die Pumpe das Wasser auch abfördern und es zu keiner Überflutung kommen kann.

Extrem flach – und damit bequem: Mit nur 4,6 cm Höhe ist ein Einstieg bei diesen Duschtassen für jedermann unproblematisch. Wählen Sie zwischen drei Größen.